Im Reverse-Charge-Verfahren wird die Verpflichtung zur Zahlung der Umsatzsteuer zwischen Unternehmen auf den Leistungsempfänger verlagert.

Die Neuregelung bei der Lieferung und Erwerb von Edelmetallen und unedlen Metallen wird im § 13b Abs. 2 Nr. 11 UStG geregelt. Informieren Sie sich ggf. bei Ihrem Steuerberater ob Ihr Unternehmen von dieser gesetzlichen Änderungen betroffen ist.

Die Sage Office Line und Sage New Classic sind auf das Reverse-Charge-Verfahren ausgelegt.

Konkret gibt es bei der Umsetzung für Anwender jedoch Handlungsbedarf in den Steuergrundlagen, bei Kunden und Lieferanten, Artikeln und Sachkonten um die Besteuerungsarten korrekt einzurichten.

O & S bietet Beratung und Unterstützung für Ihre betrieblichen Anforderungen

  • Nutzen Sie unsere Dienstleistung für manuelle Umsetzungen
  • Nutzen Sie unser Know-How für automatisierte Prozesse in Ihrem Unternehmen
  • Bereiten Sie sich rechtzeitig vor – sichern Sie sich rechtzeitig Unterstützung und Ressourcen durch die O&S – Mitarbeiter

Achtung Neu: Am 17.09.2014 wurde vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2014 kommuniziert.

3500 Total Views 3 Views Today